Science-Olympiaden für 2021 sind Online

Um in der unterrichtsfreien Zeit seine Talente im MINT Bereich zu testen bieten die Science-Olympiaden des IPN eine gute Gelegenheit. Es winken Preise udn für die jeweils 4 Besten sogar ein Studium. Die erste Runde der Chemie-, Biologie- und Physikolympiade für 2021 ist schon gestartet.
Meist genügen nur 50%, um zur zweiten Runde zugelassen zu werden. Es lohnt sich also auch für E-Phasen-Schüler, mitzumachen, auch wenn vom Unterricht her noch einige Grundlagen fehlen.

Hier die Links zu den ersten Runden der Auswahlverfahren für die Olympiaden 2021:
Internationale Chemie-Olympiade in Osaka
Internationale Biologie-Olympiade in Lissabon
Internationale Physik-Olympiade in Minsk

Die Ergebnisse der Aufgaben müssen alle bis September 2020 durch eine betreuende Lehrkraft im Portal eingegeben werden. Bei Fragen wendet euch bitte an mich oder euren Kurslehrer / eure Kurslehrerin. Wenn die Schule wieder läuft, biete ich außerdem Beratungs- und Hilfestunden zu Recherchen etc. an.

Weitere, für die Oberstufen relevanten Wettbewerbe findet ihr hier.

ADS erfolgreich bei der Internationalen Biologie-Olympiade

Urkunden wurden an die Bio-Olympionik*innen der ersten und zweiten Runde überreicht:

Leonie Bartos, Milena Weis und Nick Peter (von links nach rechts) nahmen mit Erfolg an der diesjährigen Bio-Olympiade 2020 teil. Herr Winicker überreichte die Urkunden im Biologie-LK. Leonie Bartos und Milena Weis erreichten in der ersten Runde den 114. und 118. Platz, Nick Peter hessenweit den 17. Platz. Nick, der mit diesem guten Ergebnis an der zweiten Runde teilnimmt, erreichte hier im bundesweiten Ranking bei weit mehr als 500 Teilnahmen einen 250. Platz und kommt damit auf ein ordentliches Ergebnis: Die Unterschiede nach Punkten zwischen einem Platz im Mittelfeld und einem Platz weit vorne sind in dieser zweiten Runde des Wettbewerbes gering. Gut auch, dass alle Teilnehmer*innen der ADS jetzt die Urkunden bei den anstehenden Bewerbungen für die Zeit nach der Schule prima einsetzen können. Wir drücken allen fest die Daumen.

(Autor: Dominik Winicker, 11.3.2020)

ADS ist erneut MINT-freundliche Schule

Erneut wurde die Alfred-Delp-Schule von der Initiative „MINT-Zukunft schaffen“ als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet.

Die Auszeichnung gilt für drei Jahre und zeichnet Schulen aus, die besonderes Engagement im Bereich der mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächer vorzuweisen haben.

An der Alfred-Delp-Schule sind dies unter anderem zahlreiche AGs im MINT-Bereich, regelmäßige Leistungskurse in allen Fächern des Fachbereiches, ein breites Informatikangebot oder die Vertiefung zweier naturwissenschaftlicher Fächer in der Einführungsphase.

„ADS ist erneut MINT-freundliche Schule“ weiterlesen